Print this page

News September 2014

   unser September-Rückblick    

 

Unsere Glückspelze, die ein schönes Zuhause gefunden haben, sind:
                     
     
  Mosquito Cornflakes Soichi Tamerlan Canila Plato Rose Adalinito    
                     
           
  Tomillo Jara Loliño Nick Sadatoni          
                     
Unsere reservierten und bald genauso glücklichen Samtpfötchen sind:
                     
     
  Maryluz Haedus Kras Kiobiya Floki Violette Phixie Amparito    
                     
       
  Betybup Nickita Little Angel Blue Raya Aquiyo Pluma      
                     
Liebe Paten haben gefunden:
                     
                   
   Pensionstiere                  
                     
Wir mussten traurig Abschied nehmen von:
                     
                 
  Mosca Cadav                
                     
Es gibt neue Happy-End-Fotos von:
                   
                   
   
  Mosquito Cornflakes Canila Plato Mini Sonya Xam Capitana Garfio   
                   
   
  Embrujada Both All Bran Amanecer Morgana Mortimer Fernanda Akrab  
                   

 

  

     Zwei Pechvögel    

wieder auf der Suche...

Unsere beiden Wanderpokale Hekate und ihre Tochter Astarte haben eine abenteuerliche Geschichte hinter sich, die man bei Fundtieren nur selten erfährt. Sie begann im Jahr 2009.

Hekate (geb. 2001) und Astarte (geb. 2003) durften bei ihrer ursprünglichen Besitzerin in Spanien Freigang genießen. Als diese dann aber in eine kleine enge Stadtwohnung in den Süden Spaniens umzog, reagierten die beiden Katzen mit Unsauberkeit. Schweren Herzens trennte sich die Dame von ihren Katzen und gab sie an einen jungen Tiermedizinstudenten nach Madrid, wo sie sich wieder freier bewegen konnten. Der Kontakt zu dem Studenten brach plötzlich ab und durch Zufall fand die Dame nach einem halben Jahr die Handynummer seines Vaters wieder und rief ihn an. Traurigerweise war der junge Mann verstorben und die Katzen waren von einer Tierschutzorganisation abgeholt worden. Die Dame begann im Internet zu recherchieren und suchte auf allen Homepages der spanischen Vereine in und um Madrid nach „ihren“ Katzen. Schließlich wurde sie bei ANAA-Madrid fündig und wünschte sich sehr, dass die beiden ein schönes Zuhause bekommen.

Im Tierheim von ANAA-Madrid hatten Hekate und Astarte zwar keinen Freilauf, konnten aber den schönen Außenbereich genießen und zeigten hier keinerlei Anzeichen von Unsauberkeit.

Leider hatte sich niemand für Hekate und Astarte interessiert und so holten wir die beiden Katzendamen nach Deutschland. Zunächst kamen sie in einer Tierpension unter, wo sie sich ein sehr großes Zimmer mit weiteren Katzen teilten und den gesicherten Balkon sehr gern benutzten - von Unsauberkeit keine Spur. Sie waren dem Personal und auch uns gegenüber zutraulich, offen und genossen es, gestreichelt zu werden. 

Sobald eine Pflegestelle frei wurde, durften sie wieder in ein familiäres Umfeld umziehen. Auch dort waren sie sauber, denn es gab ein großes, gesichertes Außengehege. Und schließlich kam im November 2009 für Hekate und Astarte die große Stunde, denn sie bekamen ein richtiges Zuhause.

Aber wie das Leben so spielt… das neue Frauchen leidet unter schwerem Rheuma. Die kalte Jahreszeit macht ihr schwer zu schaffen und die Schmerzen sind ohne Medikamente nicht zu ertragen. Ihr Mann ist in den Vorruhestand getreten und nun kann das Ehepaar die Winter zukünftig in warmen, südlichen Gefilden verbringen. Eine reine Wohnungshaltung ist für die beiden Katzen nicht möglich, Freigang können sie aber auch nicht bekommen, denn Hekate und Astarte sind in der Vergangenheit die Krallen gezogen worden und sie wären anderen Katzen oder Hunden gegenüber völlig wehrlos.

So müssen sich die Besitzer schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen von den beiden Katzenseniorinnen trennen. Bislang hat sich leider niemand gefunden, der die zwei aufnehmen wollte und die Zeit drängt…

Bis zum 15.10.2014 können Hekate und Astarte noch in ihrem jetzigen Zuhause in 32051 Herford bleiben. Gerne würden wir ihnen einen erneuten Umzug in die Pension oder eine Pflegestelle ersparen und suchen für die beiden wirklich zauberhaften älteren Katzendamen DAS tolle Zuhause, wo sie nun für immer bleiben dürfen, um in Ruhe ihren Lebensabend zu genießen.

Hekate und Astarte sind zwei Schätzchen, wie man sie sich nur wünschen kann. Beide sind wunderschön und verschmust. Sowohl mit anderen Katzen als auch mit Hunden sind sie gut verträglich. Und natürlich sind sie auch kastriert, geimpft und gechipt.

Zwei Bedingungen stellen sie allerdings: Sie möchten auch weiterhin zusammenbleiben, denn sie haben ihr ganzen Leben miteinander verbracht und viele Höhen und Tiefen gemeinsam erlebt. Und sie wollen auch zukünftig frische Luft schnuppern und ihr hübsches Pelzchen in der Sonne wärmen. Ein gesicherter Balkon, eine geschützte Terrasse oder gar ein katzensicherer Garten wäre daher ein Muss.

Klicken Sie   HIER    für die Beschreibung ihrer Dosenöffner und weitere Fotos.

 

Haben Sie ein Plätzchen frei, um aus zwei Pechvögeln zwei Glückspilze zu machen?

Dann melden Sie sich bitte dringend bei:

K. Ridder

05751/4099461

kerstin@anaa-katzen.de

 

 

 

     Unser Kaninchen-Team    

 

Zu unserer bis vor kurzem 7 Hasis zählenden Aussengruppe ist kürzlich ein weiterer Hoppler hinzu gekommen. Diesen Einzug möchten wir zum Anlass nehmen, unsere Kaninchen vorzustellen, heute fangen wir mit der Außengruppe in Porta Westfalica an.

Bedauerlicherweise ist keines unserer Kaninchen handzahm und eine Vermittlung ist ausgesprochen schwierig, da unsere Erwartungen über Käfig- und Kinderzimmerhaltung hinaus gehen. Alle Kaninchen haben ein trauriges Schicksal hinter sich, alle diese Tiere benötigen Pflege, verursachen Tierarztkosten und futtern zusammen mit den Innenkaninchen Fanta und Panchito, die aufgrund ihrer Behinderungen nicht draußen leben können, pro Tag 2 kg Möhren, sowie je nach Saison zusätzlich noch Gurke, Paprika, Apfel, Broccoli, einen großen Berg Heu und auch getreidefreies Trockenfutter.

 

 Unsere Frischluft-Fanatiker:

 

     

Willa                      Pollito                     Simba

 

 

     

Rocky                     Pinky                    Schlappi

 

 

  

Fefe                        Fifi

   

und unsere drei   Rex-Kaninchen   in einer privaten Pflegestelle:

 

     

Bo                       Charly                        May

  

Alle unsere Kaninchen werden versorgt und beobachtet, sie bekommen ihr Futter und ihre Ansprache, jedoch leben sie ihr unabhängiges Leben ohne bedrängt oder auf den Arm genommen zu werden. Wir würden uns sehr wünschen, dass einige noch ein schönes Zuhause finden, damit wir auch zukünftig Notfellchen aufnehmen können, denn unser Platzangebot ist begrenzt.

Leider steht auch noch die Isolierung des Gartenhauses an. Innen sollen verkleidete Styroporplatten angebracht werden, auch das Dach muss nachgebessert werden. Leider drückt der Regen bei starkem und ungünstigen Wind unter die Dachplatten und es tropft innen durch. Schön wäre auch eine Stromversorgung, bei großer Kälte oder für kranke Tiere auch mal eine Rotlichtlampe in Betrieb genommen werden kann. Erfreulicherweise sind für alle Arbeiten Helfer da, nur im Moment leider nicht so wirklich die Finanzen. Über Spenden würden wir uns daher sehr freuen.

Wer keinem Tier ein Plätzchen bieten kann, aber trotzdem helfen möchte, kann das auch

durch eine  Patenschaft , durch eine   Spende  (VZ: Kaninchen-Versorgung)

oder über unseren

Amazon-Wunschzettel http://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/3K90G5FH3D3NJ

tun.

Bei Aufruf von Amazon über unseren Homepage-Button erhalten wir zusätzlich noch eine Prämie. 

Hoch beliebt ist bei unseren Kaninchen das Allgäuer Wiesenheu, welches nur direkt bestellt werden kann:


13 kg Paket 19,50 € (inkl.Versand)
20 kg Paket 25,50 € (inkl.Versand)
Das Bio-Heu wird wie gewohnt lose im Karton versendet.
Sie können wählen zwischen dem 1. Schnitt, 2. Schnitt oder der Profimischung 1 + 2 Schnitt gemischt.
Bitte bei jeder Bestellung die Versandadresse mit angeben. (das wäre unsere Vereinsadresse!)
Bestellen können Sie unsere Produkte nur noch direkt bei uns unter:


allgaeuerheustadl@googlemail.com

 

 

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

     Happy Birthday     

Morgana & Mortimer

 

Oder besser gesagt:

 Честит Pожден ден!

Vor einem Jahr durften unsere beiden Notfellchen aus Bulgarien in ihr Zuhause nach Deutschland reisen. Und obwohl sie seitdem eigentlich 365 Tage einen Grund zum Feiern hatten, wurde ihr erster Jubiläumstag ganz besonders festlich begangen. 

 

Mit Geschenken und einer tollen Geburtstagstorte wurden die beiden süßen Samtschnäuzchen verwöhnt. 

 

Und auch wir wünschen Morgana und Mortimer von ganzem Herzen alles Gute und noch viele glückliche und gesunde Jahre in ihrem wundervollen Zuhause.

 

 

     Calendar-Girl     

 

Bibi

 

Unser Notfellchen für den Monat September ist die wunderhübsche Bibi.

In unserer Rubrik 

 

Katze des Monats

 

stellen wir Ihnen jeden Monat ein Tier vor, das ganz besonders dringend ein Zuhause sucht.

 

Lernen Sie diesmal unsere  Bibi  kennen

 

 

 
     Wieder da !!!       
 
 
 

 
Update: 01.09.2014:  Gatyta / Muota ist wohlbehalten wieder zurück.
 

Seite zurück: News
Seite vor: Wir werden vermisst