Print this page

News Oktober 2014

 

   unser Oktober-Rückblick    

 

Unsere Glückspelze, die ein schönes Zuhause gefunden haben, sind:
                             
             
  Chimichurri   Little Angel   Nickita   Naran   Maryluz Haedus Kras Kiobiya    
                             
             
  Violette   Floki   Amparito   Betybup   Pluma Raya Aquiyo Minou    
                             
                       
  Eld   Blue   Yus                  
                             
Unsere reservierten und bald genauso glücklichen Samtpfötchen sind:
                             
                       
  Antolina   Piolino   Piolinita                   
                             
Liebe Paten haben gefunden:
                             
                           
  Fungus                          
                             
Wir mussten traurig Abschied nehmen von:
                             
                           
  Camy                          
                             
Es gibt neue Happy-End-Fotos von:
                           
             
  Little Angel   Nickita   Floki   Kiobiya   Raya Yus Duendecillo    
                           

 

 

       Frischluftfanatikerin       

Puhelina

 

sucht neues Revier 

Puhelina, eine ehemals aus Bulgarien stammende Langhaarschönheit, sucht dringend ein neues Zuhause mit Freigang in verkehrsberuhigter Lage. Nur zu gerne steckt sie ihr bezauberndes Näschen in die frische Luft und genießt Spaziergänge in der freien Natur. Über die Möglichkeit, nach Herzenslust ihrer Lieblingsbeschäftigung frönen zu können, würde sie vor Freude einen Luftsprung machen.

 

Puhelina ist eine extrem menschenbezogene Schmusekatze, die Streicheleinheiten über alles genießt.

 

Lernen Sie die bezaubernde Puhelina   HIER  näher kennen (und lieben).

 

Update 13.12.2014:

     Puhelina hat ein neues Zuhause 

 

 

       Flakito       

 

Für Flakito war es fünf vor zwölf als er gerettet wurde. Er wäre fast verhungert.

Seine ehemaligen Besitzer waren finanziell nicht mehr in der Lage, die Raten für ihr Appartement an die Bank zu bezahlen. Sie zogen aus und ließen Flakito einfach dort zurück.

Passanten waren auf Flakito aufmerksam geworden, denn der klapperdürre Kater saß verzweifelt auf dem ungesicherten Fensterbrett und schrie vor Hunger.

    

   

Die Bank als neuer Eigentümer ließ niemanden in die Wohnung hinein, so dass ANAA-Madrid die Polizei um Hilfe bitten musste. Nach stundenlangen Verhandlungen mit der Polizei und der Bank, konnte Flakito endlich aus der Wohnung gerettet und in die Obhut von ANAA-Madrid übergeben werden.

Flakito befand sich in einem absolut erbärmlichen und sehr kritischen Zustand. Er war bis auf die Knochen abgemagert und musste mit Spezialnahrung wieder aufgepäppelt werden.

Flakito kämpfte sich ins Leben zurück und aus dem Häuflein Elend ist ein bildhübscher Schmusebär geworden.

Wir haben uns sehr über die Spenden zur Spanienhilfe gefreut, zu denen wir im August aufgerufen hatten. Es ist ein erkleckliches Sümmchen zusammengekommen, für das wir uns bei allen Spendern ganz herzlich bedanken möchten.

Notfellchen wie Flakito konnten mit dieser Unterstützung wieder gesund gepflegt werden.

Dankeschön!


Seite zurück: News
Seite vor: Wir werden vermisst