Print this page

News April 2014

 

   unser April-Rückblick    

 

Unsere Glückspelze, die ein schönes Zuhause gefunden haben, sind:
                             
                             
               
  Tenaza   Miss Z   Belcho   Petio   Nanni   Rocco   Smokey  
                             
                             
                       
  Milton   Dalio   Carambuco                  
                             
                             
                             
Unsere reservierten und bald genauso glücklichen Samtpfötchen sind:
                             
                             
                 
  Tintto   Hugo   Nenni   Rey Mago   Booth   Embrujada      
                             
                             
Liebe Paten haben gefunden:
                             
                             
                         
  Rufi   Samantha                      
                             
                             
Wir mussten traurig Abschied nehmen von:
                             
                             
                         
  Careina   Elfo                      
                             
                             
Es gibt neue Happy-End-Fotos von:
                           
                           
             
  Nikolaus   Doc   Mia Farrow   Fedde   Rocco   Nanni   Smokey
                           

 

 

    Das "A" und "O" ! 

 

 

Die einzige Möglichkeit, nachhaltigen Tierschutz zu betreiben und damit bereits im Vorfeld viel Leid und Elend zu verhindern, besteht in der Kastration freilebender Streunerkatzen.

Das seit vielen Jahren von unserem spanischen Partnerverein ANAA Madrid durchgeführte Kastrationsprogramm, um die Katzen- (und Hunde-) Populationen zu verringern, wurde um eine Kampagne zur Geburtenkontrolle bei Haustieren erweitert.


Bitte lesen Sie HIER mehr über das Kastrationsprojekt

und helfen Sie mit, zahllose Tiere vor einem furchtbaren Schicksal zu bewahren.

 

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!



Frohe

 

Ostern

   
 

wünscht das Team von

ANAA-Katzen Deutschland e.V.


 
   
     

Unser "Oster"hase Emil sucht keine Eier sondern ein schönes Zuhause.

Vielleicht bei Ihnen?

HIER  geht´s zu unseren Langöhrchen.

     

 

 

    Trauriges aus Spanien  

 

Vor einigen Tagen wurde ANAA Madrid telefonisch über eine schwerverletzte Katze informiert. Sofort fuhren unsere Kollegen los und dort angekommen, bot sich ihnen ein furchtbarer Anblick. Offenbar war die Schildpattkatze, die Careina genannt wurde, von einem Hund angegriffen und so schwer verletzt worden, dass der Bauch aufgerissen war und die Därme heraustraten. Careina wurde unverzüglich in die Tierklinik gebracht und notoperiert.

Nach der Operation wurde sie in einem separaten Raum untergebracht, um Ruhe zu finden. Ob sie eine wilde und absolut menschenscheue Katze war oder nur Angst und Schmerzen hatte, ließ sich nicht beurteilen. Auf jeden Fall wehrte sich Careina nach allen ihr noch zur Verfügung stehenden Kräften und versuchte zu fliehen, doch sie konnte ihre Hinterbeine nicht bewegen. Eine Ursache für die Lähmung ließ sich auch nach kompletter Durchuntersuchung nicht finden. Es gab keine Hinweise auf eine Fraktur oder Entzündung. Leider verweigerte Careina auch jegliche Nahrungsaufnahme, obwohl ihr die größten Leckereien wie Thunfisch, Shrimps und Schinken angeboten wurden und auch Medikamente konnte man ihr nicht verabreichen.

Careinas Zustand verschlechterte sich von Tag zu Tag und so sank auch die Hoffnung, ihr noch helfen zu können. Schließlich mussten unsere Kollegen die schwere Entscheidung treffen, ihr Leiden nicht zu verlängern und sie gehen zu lassen.

Finde nun Frieden, hübsche Careina.


Seite zurück: News
Seite vor: Wir werden vermisst